Therme & SPA

Das Wort Therme ruft schon von ganz alleine ein Bild von Wärme, leichtem Dampf, das Zurücklassen von Stress und Gedanken hervor. Die Haut findet ihr Strahlen wieder und die Muskeln werden gestärkt.

Das sind die Gefühle , die die Mitarbeiter des Hotels Ariston Molino von Abano Terme auf jede Art versuchen beizubehalten, um Ihnen  Momente der puren Entspannung zu bieten, die heutzutage immer öfters im Wellnesscenter und dem Pflegebehandlungscenter, weitab von der täglichen Hektik, gesucht werden.

Aus was für einem Grund auch immer Sie hier hergekommen sind, für  alles werden Sie  immer  Profis vorfinden, die Ihnen helfen werden, Wässer und Fango auf die bestmögliche Weise anzuwenden, um sie wieder in Form zu bringen.

 

Das Thermalwasser und der Fango von Abano Terme

Die Thermalwässer und Schlämme von Abano Terme werden in ganz Europa wegen ihren heilenden Eigenschaften, als einzigartig angesehen. Schon die Roemer- die große Thermenliebhaber waren- kamen hier her , um sich zu entspannen und zu pflegen.

Während der Jahrhunderte kamen auch Könige, Königinnen, Adelige und Feldherren hier her.

Das Thermalwasser von Abano- wissenschaftlich als "Salz- Brom-Jod" angesehen"- entspringt in den Voralpen, aber eigentlich entsteht  es unterirdischen, bei 2-3000 m Tiefe und Temperaturen von 200 Grad, um dann auf natürliche Weise bei ca. 87 Grad in den Euganeischen Hügeln zu sprudeln.

Während der wilden unterirdischen Fahrt, nimmt das Wasser wertvolle Mineralien auf, die sich bei körperlichen Behandlungen sehr effizient auswirken. Aus den Thermalwasser entsteht der Fango Maturo DOC, der durch ein Reifen entsteht, das fast zwei Monate dauert und in Wannen mit konstantem Kontakt zum Thermalwasser entsteht, das bei 60 Grad  fließt.

Das Wasser und der Fango haben schmerzlindernde Wirkungen und helfen denjenigen, die unter Arthrose und Osteoporose leiden, des Weiteren tun sie der Haut und Stimmung gut, weil sie Endorphine produzieren.

» Besuchen Sie das Wellnesscenter

» Entdecken Sie die Thermalkuren